Herzlich Willkommen – Karibu Sana
Wir m√∂chten Sie mit den Worten Nelson Mandela’s begr√ľ√üen:

„Bildung ist die m√§chtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu ver√§ndern“

.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie √ľber unsere Aktivit√§ten in Kenia, unsere Philosophie der „Hilfe zur Selbsthilfe“, Patenschaften f√ľr Kinder, Spendenverwendung, und vieles mehr.

Unsere unterst√ľtzten Projekte, die SimbaWake Academy und das Tsimba Children Home, stehen dabei im Vordergrund.

Die Paten-Mädels an der SimbaWake Academy

tk_all0003

Die Kids im Tsimba Children Home

  Jedes Kind hat ein Recht auf       РBildung
Рangemessene Ernährung, Kleidung & Unterkunft
– gesundheitliche Versorgung


Diese Rechte sind verankert als Menschenrechte im UN-Sozialpakt (Artikel 26, 11, 12).

Das ist schön zu wissen, aber leider entspricht es nicht der Realität.

Millionen von Kindern¬†werden diese Rechte – aus den unterschiedlichsten Gr√ľnden – vorenthalten.

Wir m√∂chten dazu beitragen, dass diese Rechte wenigstens den Kindern zukommt, die wir unterst√ľtzen k√∂nnen. Kindern zu Bildung zu verhelfen, ist ein elementares Ziel unserer Arbeit. Unser Schwerpunkt liegt darauf, M√§dchen den Zugang zu guter Bildung zu gew√§hren.
M√§dchen auszubilden hei√üt, √Ąnderungen voranzutreiben. Heutige M√§dchen, sind die M√ľtter von Morgen.
Gebildete M√ľtter, werden die Welt ein bisschen besser machen.

Wir haben bei unserer Gr√ľndung im Juni 2011, gr√ľndlich dar√ľber nachgedacht, was wir als Verein dazu beitragen k√∂nnen, und in unsere Satzung folgende Punkte aufgenommen, die wir f√∂rdern:

– Schulbildung, Berufsbildung, Allgemeinbildung
РErnährung & Gesundheitsversorgung
– allgemeine Aufbau- & Entwicklungshilfe

Um die ersten zwei Punkte m√∂glichst kontinuierlich zu tun, vermitteln wir Patenschaften f√ľr √§rmste Kinder, damit sie Zugang zu Bildung, Ern√§hrung und Gesundheitsversorgung erhalten.

Wir bauen eine Boarding School (Internat) f√ľr M√§dchen – die SimbaWake Academy in Langobaya, die wir durch Spendengelder Jahr um Jahr ausbauen.
Ziel ist es, die Boarding School in kenianische H√§nde zu √ľbergeben.
Bis 2015 haben wir, mit bereits 6 Klassenr√§umen, einer K√ľche, Schultoiletten und einem Internatsgeb√§ude f√ľr bis zu 76 M√§dchen, den Grundstock gelegt.

Zur Zeit werden Mädchen in den Vorschulklassen 2&3, und den Primary-Klassen 1-5 unterrichtet.
Durch Patenschaften, konnten bereits 16 M√§dchen aus armen Verh√§ltnissen, an der Privatschule aufgenommen werden. Es w√§re f√ľr diese Eltern/Vormunde unm√∂glich, ein M√§dchen an die SimbaWake Academy zu bringen.
Und jedes M√§dchen, nimmt ihre Chance war. In der letzten Pr√ľfung 2015, hat das schlechteste Paten-M√§dchen, mit 656 von m√∂glichen 700 Punkten abgeschlossen.
Diese Mädchen beweisen (gerade in der ländlichen, armen Gegend), dass Mädchen fähig sind!
100 Punkte in Mathe, bringen bei jeder Pr√ľfung regelm√§√üig 5-6 verschiedene M√§dchen. Unfassbar in der Gemeinde Langobaya…. es sind doch nur M√§dchen ūüėČ

Seit 2013 haben wir ein bestehendes Kinderheim – das Tsimba Children Home √ľbernommen, in dem ebenfalls durch Patenschaften finanziert, zur Zeit 19 Kinder – 15 M√§dchen und 4 Jungen, im alter von 6 bis 17 Jahre, leben.

Sie sind herzlich eingeladen, Kinder in Kenia und unsere Arbeit zu begleiten und zu unterst√ľtzen.

hp_wir-helfen